Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Sicherheit 

Anforderungen und Sicherheitshinweise

Die Outdoor-Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt, ausgenommen Starkregen, Sturm und Gewitter.

Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk ist erforderlich.

Die Hochseilgartenanlage und unsere zertifizierte Sicherheitsausrüstung für die Outdooraktionen unterliegen

einer ständigen Kontrolle und werden vor jeder Veranstaltung genau überprüft.

Bei den Veranstaltungen erhalten alle Teilnehmer die entsprechende Sicherheitsausrüstung gestellt. Festes Schuhwerk und sportliche Kleidung werden empfohlen.

Die für die Durchführung von Seminaren und erlebnispädagogischen Programmen verantwortlichen Trainer haben grundsätzlich eine pädagogische, sozial-pädagogische, sportpädagogische oder erlebnispädagogische Ausbildung und sind geprüfte Sicherheitstrainer mit entsprechender Erfahrung im Outdoorbereich.

Sicherheit hat bei uns oberste Priorität deshalb werden Sie individuell betreut. Unsere Trainer führen nicht  nur Aufsicht sondern begleiten Sie durch die Übungen im Hochseilgarten. Die Gruppengröße beschränkt sich auf ca. 8 Teilnehmer!

Wir setzen ausreichend Trainer für Ihre Gruppe ein damit Sie mit einem Maximum an Sicherheit die Veranstaltung genießen können. Diese Konstellation gibt den Teilnehmern Sicherheit und stärkt das Selbstvertrauen.

Für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen ist keine Klettererfahrung nötig, eine durchschnittliche Fitness ist ausreichend. 

Teilnahmebedingungen Outdoor-Training und Benutzerregeln Hochseilgarte

 

1. Teilnahmebedingungen und Benutzerregeln bestätigen

Vor Beginn einer Veranstaltung bzw. Nutzung des Hochseilgartens muss jeder Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen und Benutzerregeln zur Kenntnis nehmen und sein Einverständnis, sowie die Kenntnisnahme mit Unterschrift bestätigen. Bei minderjährigen Teilnehmern muss der Sorgeberechtigte oder die den Minderjährigen begleitende erwachsene Aufsichtsperson die Teilnahmebedingungen und Benutzerregeln dem Teilnehmer zur Kenntnis geben und dies mit seiner Unterschrift bestätigen (die Namensangabe des Sorgeberechtigten  bzw. der erwachsenen Aufsichtsperson und des Teilnehmers ist erforderlich).

2. Eigenverantwortung

Outdoor-Training und die Benutzung des Hochseilgartens sind mit Risiken verbunden und erfolgen auf eigene Gefahr. Der Teilnehmer haftet für selbstverschuldete Unfälle. Bei Zusammentreffen mehrerer Unfallursachen hat der Teilnehmer sein etwaiges Mitverschulden im Rahmen der Haftung anrechnen zu lassen. Für die Haftung des Outdoor-Trainings-Zentrum & Hochseilgarten St. Wendel gilt im übrigen Ziffer 6 Haftungsbegrenzung.

3. Altersmindestgrenzen, Mindestkörpergröße

Der Hochseilgarten (Top-Rope und Selbsicherungsbereich) ist für Teilnehmer ab dem 8. Lebensjahr nutzbar. Für die Begehung des Selbstsicherungsbereiches ist allerdings eine Mindestkörpergröße von 1,50m erforderlich.

4.Ausschlußgründe

Teilnehmen dürfen Personen, die nicht an einer Krankheit oder einer psychischen oder physischen Beeinträchtigung leiden. Personen, die unter Alkohol-, Drogen- und Medikamenten stehen, die die Wahrnehmung beeinflussen können, sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Bei Schwangerschaft ist eine Teilnahme ebenfalls ausgeschlossen. Bei bekannten Herz- und Kreislaufbeschwerden, Epilepsie, Asthma und anderen Krankheiten ins besondere des Stütz- und Bewegungsapparats ist sich vor der Teilnahme an den verantwortlichen Trainer zu wenden.

5. Sicherheit

Jeder Teilnehmer muss an der Sicherheitsunterweisung teilnehmen. Alle Anweisungen der Trainer bzw. des Veranstalters sind bindend und ihnen ist unbedingt Folge zu leisten. Bei Verstoß oder Zuwiderhandlung kann der Teilnehmer von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Bei Verstoß oder Zuwiderhandlung gegen die Sicherheitsforderungen der Trainer bzw. des Veranstalters, übernimmt das "Outdoor-Trainings-Zentrum & Hochseilgarten St. Wendel" keine damit verbundenen Schadensansprüche.

6. Haftungsbegrenzung

Das "Outdoor-Trainings-Zentrum & Hochseilgarten St. Wendel" haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für Personenschäden. Für Sach- und Vermögensschäden haftet das "Outdoor-Trainings-Zentrum & Hochseilgarten St. Wendel" nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Veranstalters oder der mit der Leitung der Veranstaltung oder Führung betrauten Personen.